Countdown bis zur Preisverleihung

Am 10. Juni 2024 ist es soweit, dann werden die 33 Preisträgergruppen in Berlin ausgezeichnet und erfahren, ob sie einen 3., 2. oder 1. Preis erhalten! Wir freuen uns auf über 200 Jugendliche und Ihre Projektbegleitungen, die aus ganz Deutschland nach Berlin anreisen. Die Verleihung findet in Anwesenheit von Staatsminister Carsten Schneider, Beauftragter der Bundesregierung für Ostdeutschland, und weiteren Jurymitgliedern statt. Die Moderation übernimmt Mirko Drotschmann – den meisten durch YouTube wahrscheinlich besser bekannt als MrWissen2go – und für die Musik sorgt Brenda Blitz.

Wir übertragen ab 12 Uhr live aus Berlin. Wir freuen uns, wenn ihr den Stream einschaltet und mitfiebert!

Die Jury hat entschieden!

Gruppenbild bei der Jurysitzung

Am 16. April 2024 kam unsere Jury in Berlin zusammen und hat über die Preisträgerinnen und Preisträger dieser Runde entschieden. Einfach war es nicht, aber am Ende wählten die Jurymitglieder aus den 211 kreativen und spannenden Beiträgen 33 aus. Nun stürzt sich das Projektbüro in die Vorbereitungen für die große Preisverleihung am 10. Juni in Berlin!

©: Bundesstiftung Aufarbeitung

Danke für eure Beiträge!

Eure Arbeit ist getan und ihr könnt euch zurücklehnen. Doch es bleibt spannend, denn jetzt ist die Jury dran! Am 16. April entscheidet die Jury über die Vergabe der Preise. Bis Ende April erfahrt ihr, ob ihr zu den Preisträgergruppen gehört und im Juni nach Berlin fahrt! Schaut doch auch auf unserem Instagram-Kanal vorbei, denn dort informieren wir euch über Neuigkeiten und stellen euch die Jurymitglieder vor.

Preisverleihung mit MrWissen2go Mirko Drotschmann

Mirko Drotschmann und zwei Preisträger*innen auf der Bühne.

Das Datum steht fest: Am 10. Juni 2024 werden alle Preisträgergruppen auf einer großen Preisverleihung in Berlin ausgezeichnet. Wir freuen uns besonders, dass auch Mirko Drotschmann – den meisten durch YouTube wahrscheinlich besser bekannt als MrWissen2go – mit dabei sein und die Preisverleihung moderieren wird.
Die Preisverleihung wird am Vormittag stattfinden. Wir laden euch aber ein, schon am 9. Juni anzureisen und noch etwas die Hauptstadt zu erkunden.

Die Kosten für die An- und Abreise und eine Übernachtung gehen auf uns!

Neues Schwerpunktthema 2023/2024

Umbruchszeitenlogo mit Bild. Ein Skater springt über den Rand einer mit Graffiti besprayten Halfpipe. Zwei andere Jungen schauen ihm zu.

 

Endlich ist es so weit: Das Schwerpunktthema für die nächste Runde des Wettbewerbs „Umbruchszeiten. Deutschland im Wandel seit der Einheit“ steht fest! Dieses Mal dreht sich alles rund um das Thema „Gesellschaft in Bewegung“. Wir laden Jugendliche dazu ein, sich mit ganz verschiedenen Arten von Bewegung in den Umbruchszeiten nach 1989/1990 zu befassen: etwa mit einem Umzug zwischen Ost und West, den neuen Reisefreiheiten oder mit politischen Bewegungen wie der Frauen- oder Umweltbewegung. Die Gruppen können einen Aspekt wählen, der am besten zu den eigenen Interessen, zum Wissensstand oder den aktuellen Lehrplanbezügen passt. Auch eine Beschäftigung mit Migration oder Sport ist denkbar – es bleibt also ganz viel Platz für Kreativität! Ausführlichere Informationen zum neuen Schwerpunktthema gibt es im Bereich „Aktueller Wettbewerb“.

Wer konkrete Ansätze und Ideen sucht, findet auf unserer Website im Bereich für die Projektbegleitung  und für Jugendliche verschiedene thematische Inspirationen. In den Monaten bis zum Wettbewerbsstart werden wir noch weitere Inspirationen und Tipps für Materialien zum Thema veröffentlichen – ein regelmäßiger Besuch auf unserer Website lohnt sich also!

Skip to content