2022 // Ein aufregendes Jahr geht zu Ende

2022 war für uns ein erfüllendes und spannendes Jahr. Wir haben die zweite Wettbewerbsrunde abgeschlossen und das hieß für uns: im März 152 Wettbewerbsbeiträge sichten, die Jurysitzung vorbereiten, auf der im April die 31 Preisträgerprojekte ausgewählt wurden, und im Juni über 200 Jugendliche in Berlin begrüßen!

In der letzten Wettbewerbsrunde drehte sich alles rund um das Thema „Jungsein“.  Und auch wir durften durch all die super recherchierten und kreativen Wettbewerbsbeiträge noch viel Neues lernen! Für alle, die neugierig sind: Alle Projekte, die im letzten Wettbewerb gewonnen haben, sind auch im Projektarchiv zu finden!

Die Preisverleihung in Berlin war für uns alle das große Highlight: Über 200 Preisträger/-innen aus ganz Deutschland konnten wir am 20. Juni im Berliner Futurium begrüßen. Ein weiterer Höhepunkt für viele bei der Veranstaltung: Die Moderation hat Mirko Drotschmann übernommen, besser bekannt als Mr. Wissen2go. Die Urkunden erhielten die Preisträger/-innen u.a. von Staatsminister Carsten Schneider, dem Beauftragten der Bundesregierung für Ostdeutschland. Und auch für musikalische Begleitung war gesorgt: Die Berliner Schülerband WR51 spielte live im Futurium. Der Livestream der Preisverleihung ist übrigens auch weiter auf Youtube verfügbar, schaut gerne mal rein!

Nach der großen Preisverleihung hieß es für uns aber auch: nach dem Wettbewerb ist vor dem Wettbewerb. Auf dem Tag der offenen Tür der Bundesregierung 2022 durften wir den Jugendwettbewerb vorstellen und kamen mit vielen Menschen aus der ganzen Republik ins Gespräch. Ein großer Dank an der Stelle auch an die Preisträgergruppe aus Altenholz, die uns vor Ort im Bundeskanzleramt unterstützten.

Den Herbst haben wir genutzt, die letzte Wettbewerbsrunde nachzubereiten, unsere Website neu zu gestalten und mit den Vorbereitungen für die nächste Wettbewerbsrunde zu beginnen.

Zum Abschluss des Jahres wollen wir uns nochmal bei allen Teilnehmer/-innen und Projektbegleitungen bedanken. Denn unser Wettbewerb lebt von all den spannenden Wettbewerbsbeiträgen, kreativen Ideen und von dem Engagement, das alle Beteiligten investiert haben!

Wir wünschen allen einen ruhigen Jahresabschluss und schöne Feiertage und freuen uns schon sehr, 2023 mit neuer Energie in die neue Wettbewerbsrunde zu starten!

Umbruchszeiten 3.0

Endlich ist es offiziell: Der Jugendwettbewerb Umbruchszeiten startet 2023 in eine neue Runde! Zum dritten Mal werden wir Jugendliche dazu einladen, sich mit der spannenden Zeit voller Umbrüche nach 1989/1990 zu beschäftigen.

Wie war das eigentlich in den 1990er-Jahren? Welche Geschichten von damals wurden bereits häufig, welche vielleicht zu wenig erzählt? Und was können wir für unsere heutigen gesellschaftlichen Herausforderungen aus dieser Zeit mitnehmen?

Auch dieser Wettbewerb wird wieder ein Schwerpunktthema haben – das wird aber erst im Sommer 2023 verraten. #StayTuned!

Neue Runde, neuer Look

Die Website des Jugendwettbewerbs erstrahlt in neuem Glanz. Wir haben die letzten Monate genutzt und unsere Seite neu strukturiert, neue Inhalte erstellt und einen Wettbewerbsfilm gedreht. Ganz schön viel Arbeit, aber wir finden, das Ergebnis kann sich sehen lassen! Besonders stolz sind wir auf unser neues Projektarchiv mit über 80 Wettbewerbsbeiträgen. Alle Beiträge lassen sich nun nach verschiedenen Kategorien wie Wettbewerbsrunde, Thema, Bundesland und Preis durchsuchen.

Unser Jugendwettbewerb soll ein Wettbewerb für alle Jugendlichen sein – egal, wie die individuellen Voraussetzungen sind. Uns war bei der Umgestaltung daher besonders wichtig, alle Inhalte und Designs möglichst barrierearm zu gestalten. Wir freuen uns natürlich immer über Hinweise und Vorschläge, falls wir noch etwas verbessern können!

 

Skip to content