zurück zur Projekt-Übersicht

Die Nationale Volksarmee zur Umbruchszeit

Alter: 17–19 | Format: Podcast | Schule: Europaschule Gymnasium Gommern | Sachsen-Anhalt

Die Schülerinnen gehen der Frage nach, wie sich die Auflösung der Nationalen Volksarmee durch die deutsche Einheit auf das Leben der Streitkräfte ausgewirkt hat. Sie interviewten einen ehemaligen Offizier der Panzertruppen und dessen Frau – Verwandte einer der Schülerinnen – und gehen somit einer ganz konkreten Lebensgeschichte nach. Die Jugendlichen geben in ihrem technisch sehr gut produzierten Podcast sowohl Hintergrundinformationen zur Geschichte der NVA, als auch archivalische Tondokumente aus der Zeit. Im Fokus aber steht das Gespräch mit den beiden Zeitzeugen, das die Auswirkungen der Einheit auf die Biografien ehemaliger DDR-Bürger anschaulich darstellt.  Dabei ziehen die Jugendlichen das Fazit, dass die Wiedervereinigung und die damit verbundenen großen Herausforderungen auch von damaligen systemtreuen DDR-Bürgern nicht unbedingt als negativ empfunden wurde. Die Freiheiten und neuen Möglichkeiten, seien schließlich für alle gleich gewesen.