zurück zur Projekt-Übersicht

Eine Wende auch für die Nase?

Wofasept in Umbruchszeiten

Alter: 15 | Format: Webseite | Schule: Gymnasium Altenholz | Schleswig-Holstein

Die Gruppe fragte sich, ob es einen typischen „DDR-Geruch“ gibt und wie er sich nach der Einheit verändert hat. In ihren Recherchen stießen die Schülerinnen auf das Desinfektionsmittel „Wofasept“, ein Ost-Produkt mit unverwechselbarem Geruch, welches es auch heute noch zu kaufen gibt. Auf der eigens gestalteten Webseite gehen sie der Geschichte des Produkts und dem Thema „Geruch, Geruchssinn“ nach und wählten damit ein sehr individuelles und spannendes Thema. Mithilfe einer Umfrage in Wismar wollte die Gruppe herausfinden, wie viele Menschen sich noch an die Gerüche der DDR erinnern. Der Großteil der Befragten hat Wofasept als „den Geruch der DDR“ in Erinnerung. Bei der Umfrage stellen die Schülerinnen fest, dass die befragten DDR-Bürger den Wofasept-Geruch als positiv, neutral und angenehm beschreiben. Die befragten Bürger der Bundesrepublik hingegen empfinden ihn eher als negativ, bestialisch und muffig. Die Jugendlichen führen die unterschiedliche Wahrnehmung des Geruchs von Ost- und Westdeutschen auf andere Erfahrungen zurück, die diese mit Wofasept machten.