zurück zur Projekt-Übersicht

Mein Weg in der deutschen Einheit – Erfahrungen nach dem Mauerfall

Selfie vor dem Landtag NRW

Mein Weg in der deutschen Einheit – Erfahrungen nach dem Mauerfall

Alter: 16-17 Jahre | Format: Film| Städtisches Gymnasium Kamen | Kamen, Nordrhein-Westfahlen

 

Thema

Die Schülerinnen beschäftigen sich in ihrem Video mit Rassismus und Rechtsextremismus in den 1990er-Jahren und der heutigen Gesellschaft. Sie führten Interviews mit Zeitzeugen und besuchten den Landtag in Düsseldorf, um Abgeordnete der SPD zu ihren Erfahrungen rund um das Thema Rassismus und Rechtsextremismus zu befragen. Sie blicken auf die Auswirkungen der Wiedervereinigung auf Menschen mit Migrationshintergrund in der Bundesrepublik. Sie plädieren in ihrem Film dafür, Vorurteile in der Gesellschaft abzubauen antirassistische und demokratische Bildungsinitiativen auszuweiten.

 

Umsetzung

Der ca. 20-minütige Film ist professionell geschnitten und die Interviewpartner und ihre Perspektiven auf Rassismus seit 1990 sind gut in Szene gesetzt.

Skip to content