zurück zur Projekt-Übersicht

Veränderung im Schulsystem

Die Veränderung des Schulsystems mit der Wende in der DDR

Alter: 19 | Format: Film | Schule: Theodor-Fliedner-Gymnasium | Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen

Die Schülerinnen werfen in ihrem 12-minütigen Film zunächst einen Blick auf den Schulalltag und das Schüler-Lehrer-Verhältnis vor 1989. Der Film wurde auf der Grundlage von Zeitzeugeninterviews erstellt. In ihm werden sowohl Hintergrundinformationen, wie beispielsweise die Arbeit der gemeinsamen Bildungskommission zur Ausgestaltung des Schulsystems nach der deutschen Einheit, als auch persönliche Umbruchserfahrungen von Lehrern und Schüler aus dieser Zeit wiedergegeben. Besonders interessierte die Jugendlichen, wie sich die Zufriedenheit von Lehrern und Schülern entwickelt hat. Die Entideologisierung des Unterrichts stellen sie hier in den Fokus. Die Schülerinnen ziehen den Schluss, dass es sich bei der Umwandlung des Schulsystems um einen gelungenen Institutionentransfer handelt, der vielen Lehrern den Verbleib im Beruf ermöglichte. Ein Gewinn also sowohl für Lehrer als auch Schüler.