zurück zur Inspiration-Übersicht

Erklärfilm – Frau Berger und die BStU

Was uns daran gefällt
Die Gruppe hat ein klares Konzept für ihren Erklärfilm erarbeitet und verfolgt einen roten
Faden. Die Zeichnungen wurden mit viel Mühe gemalt und passen zum Inhalt. Mithilfe der Legetechnik wurde der Film sehr anschaulich
und verständlich umgesetzt. Die persönliche Geschichte der Sekretärin lockert den Film auf
und wird gekonnt mit historischen Hintergrund-informationen verbunden. Auch die technische
Seite wurde gut umgesetzt: Das Video ist einwandfrei gefilmt und geschnitten.

Wenn Hintergrundmusik eingebunden wird, sollte darauf geachtet werden, dass es sich um lizenzfreie Musik handelt. Auch wenn weitere Quellen, wie bspw. Fotos, gezeigt werden, müssen zuvor die Rechte eingeholt werden. Und besonders für Erklärfilme gilt: In der Kürze liegt meist die Würze.