hintergrundgrafik

Allgemeines zum Wettbewerb

Die Zeiten nach der Vereinigung 1989/90 waren für viele Menschen in Deutschland Umbruchszeiten. Zwei völlig unterschiedliche Länder und ihre Bewohner/-innen mussten zusammenfinden. Das betraf nicht nur die Politik, sondern auch den Alltag und die Gesellschaft – von Musik bis Mode und von Reisen bis Jobsuche. Der Wettbewerb lädt Jugendliche dazu ein, eigene Entdeckungen zu machen: Welche Hoffnungen und Freiheiten brachte der Umbruch mit sich? Warum gab es in den 1990er-Jahren auch Unsicherheit und Orientierungslosigkeit in der Gesellschaft? Was hat das eigentlich noch mit uns heute zu tun?

Jede Wettbewerbsrunde hat ein eigenes Schwerpunktthema, 2021/2022 drehte sich alles rund um das Thema „Jungsein in Umbruchszeiten“. Das nächste Schwerpunktthema geben wir im Sommer 2023 bekannt! Die dritte Wettbewerbsrunde startet dann am 1. September 2023.

Alle weiteren wichtigen Infos rund um den Wettbewerb finden sich auf dieser Seite. Außerdem haben wir eigene Bereiche mit Tipps für Jugendliche und Anregungen für Projektbegleitungen zusammengestellt.

Allgemeines

Timeline
des Wettbewerbes

Fragen & Antworten

Was gibt es zu gewinnen?

Wir vergeben 30 Preise zwischen 500 und 3.000 Euro. Ein weiteres Highlight ist die große Preisverleihung in Berlin, zu der wir alle Preisträgergruppen einladen. Die Kosten für die Fahrt und eine Übernachtung übernehmen wir. Außerdem erhalten alle, die am Wettbewerb teilgenommen haben, eine Urkunde.

Was kann eingereicht werden?

Bei den Beiträgen sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt: Ob Podcast, Film, Kurzgeschichte, Comic, Social-Media-Kanal, Ausstellung oder Formate, die die Jugendlichen neu erfinden – wir freuen uns über viele verschiedene Beiträge! Dazu kommt noch ein kleiner Projektbericht, der Fragestellung, Vorgehensweise und Quellen erläutert.

Wer kann sich beteiligen?

Teilnehmen können Gruppen von Jugendlichen im Alter von 13 bis 19 Jahren, die Lust haben, sich auf die historische Spurensuche zu begeben. Eingeladen sind alle Schulformen, aber auch außerschulische Einrichtungen.

Wer entscheidet über die Preisträger/-innen?

Eine hochkarätige Jury nimmt sich viel Zeit, alle Einsendungen zu sichten und die Preisträger/-innen auszuwählen. Dabei berücksichtigt sie selbstverständlich die individuellen Voraussetzungen der Jugendlichen.

Format-Inspiration

Die Idee steht, das Thema ist gewählt und das Material gesichtet. Ob für einen Wettbewerbsbeitrag oder für ein Schulprojekt, häufig geht es anschließend darum, ein passendes Format für das Material zu finden.
Viele Formate haben ihren Reiz – wie wäre es mit einem Film, einem Podcast oder einer spielerischen Variante?
Wir haben hier ein paar Umsetzungsbeispiele aus dem Jugendwettbewerb zusammengestellt und erklären, warum es sich um gelungene Beispiele handelt.

Button, auf dem ein Laptop abgebildet ist. Führt zu einer näheren Erklärung der Formatinspitation.

Webseite –
Tagebuchblog

Was uns daran gefällt:
Ein Blog ist recht aufwändig zu erstellen, aber ein prima Weg, um kontinuierlich an einem Projekt ...
weiterlesen

Button, auf dem eine Ausstellung abgebildet ist. Führt zu einer näheren Erklärung der Formatinspitation.

Ausstellung –
Grenzerfahrungen

Was uns daran gefällt
Die Ausstellung ermöglicht eine künstlerische Betrachtung der Veränderungen. Durch die Kombination von Bildimpressionen und Gedanken der ...
weiterlesen

Button mit Instagram-Logo. Führt zu einer näheren Erklärung der Formatinspiration.

Instagram – Festung Königstein

Was uns daran gefällt
Ein schönes Format, um kurze Zeitzeugen-interviews und Rechercheergebnisse spannend abzubilden. Dadurch erhält der Betrachter gleich einen ...
weiterlesen

Button auf dem zwei miteinander spielende Menschen abgebildet sind. Führt zu einer näheren Erklärung der Formatinspiration.

Spiel – Ein
Wendespiel

Was uns daran gefällt
Als Würfelspiel und Rundreise durch das vereinigte Deutschland konzipiert, bietet das Spiel eine unterhaltsame Möglichkeit, anhand ...
weiterlesen

Button mit Bücherstapel. Führt zu einer näheren Erklärung der Formatinspiration.

Buch – Umbruch im Saldern

Alle Informationen aus der Recherche zum Wettbewerbsthema werden in eine fiktive Geschichte übertragen. Dabei findet ein Rollenwechsel statt und die ...
weiterlesen

Ein kleines Männchen spielt ein Video auf riesigem Bildschirm ab. Button führt zu einer näheren Erklärung der Formatinspiration.

Erklärfilm – Frau Berger und die BStU

Was uns daran gefällt:
Die Gruppe hat ein klares Konzept für ihren Erklärfilm erarbeitet und verfolgt einen roten
Faden. Die ...
weiterlesen

Zwei kleine Männchen nehmen einen Podcast auf. Button führt zu einer näheren Erklärung der Formatinspiration.

Podcast – Rechtsextremismus

Was uns daran gefällt:
Der Podcast hat eine klare Fragestellung, auf die immer wieder Bezug genommen wird. Die beiden Schülerinnen ...
weiterlesen

Hilfreiches auf einen Blick

Downloads

Skip to content