Der Wettbewerb „Umbruchszeiten. Deutschland im Wandel seit der Einheit“ ist ein Gemeinschaftsprojekt des Beauftragten der Bundesregierung für die neuen Bundesländer und der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur. Für den Inhalt dieser Seite ist die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur verantwortlich.

Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur
Kronenstraße 5
10117 Berlin

Fon: +49 (030) 31 98 95-0
Fax: +49 (030) 31 98 95-210

E-Mail: buero@bundesstiftung-aufarbeitung.de
Internet: www.bundesstiftung-aufarbeitung.de

Die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur ist eine bundesunmittelbare Bundesstiftung des öffentlichen Rechts.

Vertretungsberechtigt

Rainer Eppelmann (Vorstandsvorsitzender)

Rechtsaufsichtsbehörde

Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, Graurheindorfer Straße 198, 53117 Bonn

Haftungsausschluss

Alle Angaben unseres Internetangebotes wurden sorgfältig geprüft. Wir bemühen uns, dieses Informationsangebot aktuell und inhaltlich richtig sowie vollständig anzubieten. Dennoch ist das Auftreten von Fehlern nicht völlig auszuschließen. Eine Garantie für die Vollständigkeit, Richtigkeit und letzte Aktualität kann daher nicht übernommen werden.

Der Zugang und die Benutzung dieser Website geschieht auf eigene Gefahr des Benutzers. Die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur ist nicht verantwortlich und übernimmt keinerlei Haftung für Schäden, u. a. für direkte, indirekte, zufällige, vorab konkret zu bestimmende oder Folgeschäden, die angeblich durch den oder in Verbindung mit dem Zugang und/oder der Benutzung dieser Website aufgetreten sind.

Die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur übernimmt keine Verantwortung für die Inhalte und die Verfügbarkeit von Websites Dritter, die über externe Links dieses Informationsangebotes erreicht werden. Sie distanziert sich ausdrücklich von allen Inhalten, die möglicherweise straf- oder haftungsrechtlich relevant sind oder gegen die guten Sitten verstoßen.

Urheberrecht

Das Copyright für Texte, Textteile, Tondokumente, Grafiken, Tabellen sowie insbesondere Bild- und Filmmaterialien liegt, soweit nicht anders vermerkt, bei der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur. Die Inhalte Dritter werden als solche gekennzeichnet.
Eine Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung oder Verwertung von Grafiken, Bildern, Tondokumenten, Filmsequenzen und Texten ist ohne schriftliche Zustimmung der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur nicht gestattet. Bei Inhalten Dritter bedarf es der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors, Fotografen oder Erstellers.

Fehlermeldungen/Meldungen über Rechtsverstöße

Die Internet-Redaktion der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur bittet um Mitteilung, falls die Webseite www.umbruchszeiten.de auf Inhalte verweist, die Anlass zur Beanstandung geben oder gar rechtswidrig sind. Bei Urheberrechtsverletzungen wird gleichfalls um einen entsprechenden Hinweis unter der angegebenen Kontaktadresse gebeten. Gleiches gilt für den Fall, dass eigene Inhalte nicht fehlerfrei, aktuell, vollständig und verständlich sind. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Bildnachweise

Startseite:
Szenen der Maueröffnung in Berlin, 1989–1990, Bundesstiftung Aufarbeitung, Günter Bersch, Bersch-040-A070-2017.
Berliner Fernsehturm, Guillaume Tronel.
Berlin im Umbruch, ab 1990, Bundesstiftung Aufarbeitung, Günter Bersch, Bersch-013-A026-2017.
Rockkonzert auf der Freilichtbühne am Weißen See in Berlin, 1990, Bundesstiftung Aufarbeitung, Harald Hauswald/Ostkreuz, Bild 900000hh210.
Jugendwettbewerb:
Staatswappen wird im Prenzlauer Berg in Berlin demontiert, 1989, Bundesstiftung Aufarbeitung, Günter Bersch Bersch-001-A027-2017.
Berlin im Umbruch, ab 1990, Bundesstiftung Aufarbeitung, Günter Bersch, Bersch-013-A026-2017.
Berliner Fernsehturm, Guillaume Tronel.
Für Jugendliche:
Gesperrter Teltowkanal bei Berlin, 14.07.1977, Bundesstiftung Aufarbeitung, Klaus Mehner, 77_0714_WIF_Schiffahrt_06.
Einreise Richtung West bei Arenshausen über neue Grenzübergänge, 14.11.1989, Bundesstiftung Aufarbeitung, Uwe Gerig, 4866.
Für Projektbegleiter:
Checkpoint Charlie in Berlin, 1992, Bundesstiftung Aufarbeitung, Günter Bersch, Bersch-015-A027-2017.
Jetzt mitmachen:
Warteschlange vor einer Sparkasse in Leipzig kurz vor der Währungsunion, 26.06.1990, Bundesstiftung Aufarbeitung, Klaus Mehner, 90_0626_2_003.
Über uns:
Öffnung des Brandenburger Tores für den Fußgängerverkehr, 22.12.1989, Bundesstiftung Aufarbeitung, Klaus Mehner 89_1222_044.
Projektbüro Jugendwettbewerb Umbruchszeiten, Bundesstiftung Aufarbeitung.

Webdesign und Programmierung

Designerei Berlin
Osterhoff & Arndt GbR
Katzbachstraße 32 | 10965 Berlin
Telefon: +49 (0) 30 243 271 38
E-Mail: hallo@designerei.berlin