Leichte Sprache

Herzlich Willkommen!
Hier findest du Informationen in Leichter Sprache
über die Internet-Seite zum Jugend-Wettbewerb »Umbruchs-Zeiten«.
Die Informationen in Leichter Sprache haben 4 Teile:
1. Worum geht es beim Jugend-Wettbewerb „Umbruchs-Zeiten“?
2. Wie ist die Internet-Seite aufgebaut?
3. Welche Informationen findest Du in den Haupt-Bereichen?
4. Tipps zur Nutzung der Internet-Seite

Hast du Ideen,
wie wir unsere Internet-Seite besser machen können?
Dann schreibe und einfach eine E-Mail:
umbruchszeiten@bundesstiftung-aufarbeitung.de
Der Text in Leichter Sprache ist von capito Berlin.
Personen mit Lernschwierigkeiten haben den Text auf Verständlichkeit geprüft.

Der Jugend-Wettbewerb »Umbruchs-Zeiten«

Worum geht es in dem Jugend-Wettbewerb »Umbruchs-Zeiten«?

Deutschland war 28 Jahre lang durch eine Mauer getrennt.
Das war in den Jahren von 1961 bis 1989.
In der Bundesrepublik Deutschland gab es eine Demokratie.
Das war in West-Deutschland.
Die Deutsche Demokratische Republik in Ost-Deutschland war eine Diktatur:
Die Menschen durften Ihre Meinung nicht frei sagen.
Die beiden Länder hatten zu dieser Zeit eigene Gesetze und eine eigene Politik.
Das Leben in der Gesellschaft und die Wirtschaft waren deshalb sehr verschieden.

    Das konnte man überall sehen, zum Beispiel

  • in Kindergärten und in Schulen,
  • in Betrieben,
  • in den Geschäften,
  • in den Nachrichten und Medien.

Viele Menschen in Ost-Deutschland waren unzufrieden.
Im Jahr 1989 gab es eine Friedliche Revolution in Ost-Deutschland.
Die Mauer war wieder offen.
Und 1990 gab es die Wiedervereinigung von Ost-Deutschland und West-Deutschland.
Vieles änderte sich nun:
Es waren Umbruchs-Zeiten für viele Menschen in Ost und West.

Viele Erwachsene erinnern sich heute noch gut an diese Zeit,
egal ob sie in Ost-Deutschland oder in West-Deutschland lebten.
Jeder hat seine eigenen Erfahrungen und seine eigene Geschichte.
Wir wollen mehr über diese Geschichten erfahren.
Manche Geschichten und Veränderungen sind heute noch zu merken.

Wer kann am Jugend-Wettbewerb mitmachen?

Jugendliche zwischen 14 und 19 Jahren können in Gruppen am Jugend-Wettbewerb mitmachen.
Eine Gruppe hat 3 bis 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer.
Eine Gruppe ist also höchstens so groß wie eine Klasse.
Jede Gruppe braucht einen Erwachsenen,
der das Projekt begleitet.
Das ist der sogenannte Projekt-Begleiter.
Das kann Eure Lehrerin oder Euer Lehrer sein.
Der Projekt-Begleiter kann Euch beim Jugend-Wettbewerb anmelden.

Wie könnt Ihr mitmachen?

Fragt zum Beispiel Eure Eltern oder Großeltern,
was sie seit dem Jahr 1990 erlebt haben.

    Ihr könnt ihnen zum Beispiel diese Fragen stellen:

  • Was hat sich verändert?
  • Was ist heute noch anders?
  • Kennt Ihr einen Betrieb oder einen Ort,
    der sich nach der Wiedervereinigung stark verändert hat?

Schreibt Euch die Fragen auf,
die Ihr Euren Eltern,
Großeltern oder Bekannten stellen wollt.

Es gibt viele Bücher über diese Zeit.
Viele Informationen findet Ihr auch im Internet.

Macht einen Beitrag zu einem Thema!

Wie kann Euer Beitrag aussehen?

Ihr könnt Eure Geschichte aufschreiben.
Ihr könnt auch einen Comic zeichnen oder einen Film drehen.

    Bitte schreibt auf einer extra Seite auf:

  1. Welche Frage war besonders interessant für Euren Beitrag?
  2. Von wem oder woher habt Ihr Eure Informationen?
  3. Wie viel und welche Hilfe habt Ihr bekommen?

Wie, wo und wann müsst Ihr Euren Beitrag abgeben?

Bitte sendet uns Euren Beitrag online oder per Post bis zum 1. März 2020.
Auf der Website www.umbruchszeiten.de findet Euer Projekt-Begleiter
ein Formular und ein Feld, wo er den Beitrag hochladen kann.

Euer Beitrag kann auch per Post geschickt werden an:
Bundesstiftung Aufarbeitung
Projektbüro Jugend-Wettbewerb
Kronenstraße 5
10117 Berlin

Tel. 030 – 31 98 95 319
Fax 030 – 31 98 95 428
E-Mail: umbruchszeiten@bundesstiftung-aufarbeitung.de

Was könnt Ihr gewinnen?

Ihr könnt 3.000 Euro gewinnen.
Das ist der Hauptpreis.
Es gibt auch viele Förderpreise im Wert von 500 Euro.

Der Preis wird im Juni 2020 in Berlin verliehen.
Die Gewinner bekommen auch eine Reise nach Berlin geschenkt.

Wer veranstaltet den Jugend-Wettbewerb?

    Die Veranstalter des Jugend-Wettbewerbs sind:

  • die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur
  • der Beauftragte der Bundesregierung für die neuen Bundesländer

 

2. Wie ist die Internet-Seite aufgebaut?

Wenn du die Internet-Seite aufrufst,
dann kommst du zuerst zur Start-Seite.
Dort findest Du oben die Auswahl für die 5 Haupt-Bereiche:

Unter der Leiste mit der Auswahl für die 5 Haupt-Bereiche steht ein Einführungs-Text mit allgemeinen Informationen zum Jugend-Wettbewerb »Umbruchs-Zeiten«.

Oben rechts gibt es die Schalt-Fläche Log-in:

Hier können sich Projekt-Begleiter anmelden,
wenn sie vorher eine Jugend-Gruppe im Haupt-Bereich “Jetzt mitmachen“ zur Teilnahme am Jugend-Wettbewerb registriert haben.

    Die Projekt-Begleiter können in diesem Bereich zum Beispiel:

  • Mitglieder zur Jugend-Gruppe für den Wettbewerb hinzufügen
  • den Titel für den Wettbewerbs-Beitrag eintragen oder verändern
  • den Wettbewerbs-Beitrag hochladen

Am rechten Rand findest du die Symbole von facebook, Twitter und Instagram.
Wenn Du darauf klickst,
wirst du zu den Internet-Seiten über den Jugend-Wettbewerb bei diesen sozialen Netzwerken und Nachrichten-Diensten weitergeleitet.

    • Wenn Ihr auf der Start-Seite
    • oder in einem Haupt-Bereich nach unten scrollt,<
    • dann findet ihr die Logos der 2 Ausrichter
    des Jugend Wettbewerb »Umbruchs-Zeiten«:

  • Bundes-Stiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur
  • Beauftragter der Bundes-Regierung für die neuen Bundes-Länder

Unter der Überschrift „Sitemap“ findet ihr nochmals Schalt-Flächen,
mit denen ihr die 5 Haupt-Bereiche aufrufen könnt.
Ganz rechts findet ihr die Kontakt-Informationen zum Projekt-Büro

    für den Jugend-Wettbewerb »Umbruchs-Zeiten«:

  • Adresse
  • Telefon-Nummer
  • E-Mail-Adresse

Ganz unten findet ihr diese 2 Schalt-Flächen:

Datenschutz

Die Internet-Seite sammelt bestimmte Daten,
zum Beispiel über deinen Internet-Anschluss.
Hier erfährst du, wie deine Daten verwendet werden.

Impressum
Hier steht, wer für die Internet-Seite verantwortlich ist:
Das ist die Bundes-Stiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur.

3. Welche Informationen findest Du in den Haupt-Bereichen?

Die Auswahl für die 5 Hauptbereiche findest du am oberen Rand
auf jeder Ansicht der Internet-Seite:

Bitte beachte: Die Texte in den 5 Haupt-Bereichen sind nicht in Leichter Sprache.

Jugend-Wettbewerb

In diesem Bereich gibt es viele Informationen dazu,
worum es beim Jugend-Wettbewerb geht.

    Es wird erklärt:

  • Wie kann ein Beitrag für den Wettbewerb aussehen?
  • Wie entscheidet die Jury, wer beim Wettbewerb einen Preis gewinnt?

Für Jugendliche

In diesem Bereich bekommen Jugendliche wichtige Informationen,
wenn sie am Wettbewerb teilnehmen möchten.
Sie bekommen Tipps,
wie sie ein Thema für ihren Wettbewerbs-Beitrag finden können.
Außerdem gibt es Beispiele für Fragen und Geschichten,
die in Wettbewerbs-Beiträgen vorkommen können.

    Zusätzlich gibt es hier Antworten auf diese Fragen:

  • Wie kann man Materialien für einen Wettbewerbs-Beitrag finden?
  • Wie findet man Personen, die etwas Interessantes über die Umbruchs-Zeiten in Deutschland erzählen können?

Für Projekt-Begleiter

Dieser Bereich ist für Projekt-Begleiter.
Also zum Beispiel für Lehrerinnen und Lehrer,
die eine Schul-Klasse zum Jugend-Wettbewerb anmelden möchten.
Ein Projekt-Begleiter muss eine erwachsene Person sein
und kann weiblich, männlich oder divers sein.

    Hier wird zum Beispiel erklärt:

  • Zu welchen Themen im Schul-Unterricht passt der Jugend-Wettbewerb besonders gut?
  • Welche Bücher und Unterrichts-Materialien empfiehlt das Team vom Jugend-Wettbewerb?
  • Welche Aufgaben haben Projekt-Begleiter?
  • Wie meldet man als Projekt-Begleiter eine Gruppe von Jugendlichen beim Jugend-Wettbewerb »Umbruchs-Zeiten« an?

Jetzt mitmachen

In diesem Bereich können Projekt-Begleiter eine Jugend-Gruppe
für den Jugend-Wettbewerb anmelden.

    Dafür muss der Projekt-Begleiter hier zum Beispiel diese Informationen eintragen:

  • den eigenen Namen
  • die E-Mail-Adresse
  • den Namen und die Adresse der Bildungs-Einrichtung, von der die Jugend-Gruppe kommt
  • ein Passwort für den geschützten Log-in Bereich der Internet-Seite

Über uns

Hier findest Du Informationen über die 2 Veranstalter
des Jugend-Wettbewerbs »Umbruchs-Zeiten«.
Hier steht auch,
warum es den Jugend-Wettbewerb gibt.
Und welche Ziele die Veranstalter damit erreichen möchten.
Außerdem wird das Projekt-Team mit einem Foto vorgestellt.
Schreibe dem Projekt-Team einfach eine E-Mail,
wenn du eine Frage oder Idee zum Jugend-Wettbewerb hast:
umbruchszeiten@bundesstiftung-aufarbeitung.de

 

4. Tipps zur Nutzung der Internet-Seite

Mobile Ansicht

Wenn du die Internet-Seite aufrufst,
dann findest du am oberen Rand diese Schalt-Flächen für die 5 Haupt-Bereiche:

In der mobilen Ansicht, zum Beispiel auf dem Smartphone,
sieht der obere Rand der Internet-Seite etwas anders aus:

Hier musst du zuerst auf die Schalt-Fläche am rechten Rand klicken,
wenn du einen Haupt-Bereich auswählen möchtest.

Schrift-Größe ändern

Du kannst die Schrift-Größe der Seite vergrößern.
Nutze dafür die Schalt-Fläche „Schrift-Größe“ am oberen Rand rechts:

Wenn du eine größere Schrift zum Lesen brauchst,
dann klicke einfach auf „+“.
Wenn du lieber eine kleinere Schrift zum Lesen benutzt,
dann klicke auf „-“.

Leichte Sprache-Bereich

Mit einem Klick auf die Schalt-Fläche „Leichte Sprache“
kommst Du zur Beschreibung der Internet-Seite in Leichter Sprache.
In diesem Bereich liest du gerade:

Nach oben

Die Texte in einzelnen Bereichen dieser Internet-Seite sind teilweise sehr lang.
Aber du kannst immer zum Seiten-Anfang springen, 
wenn du weiter unten auf einer Seite bist.
Dafür musst du auf diese Sprung-Marke unten rechts klicken:

Zurück zur Start-Seite

Wenn du auf das Logo für den Jugend-Wettbewerb »Umbruchs-Zeiten« klickst,
dann kommst du zurück zur Start-Seite von www.umbruchszeiten.de:

Achtung: Du verlässt dann den Leichte Sprache-Bereich.